Abenteuer REISEN


Die Faszination fremder Welten spüren …

Die Bücher der Abenteuer REISEN-Reihe sind unterhaltsam und informativ zugleich und zeigen die Welt in ihrer ganzen Vielfalt. Die Autoren berichten aus Sicht des Reisenden über Land und Leute. Aus der persönlichen Erfahrung eines Globetrotters bieten die Reisereportagen dem Leser interessante Einblicke in Geschichte, Kultur, Politik und vor allem in den Alltag des jeweiligen Landes.

Ausgewiesene Landeskenner bieten Ihnen durch ihren kurzweiligen Schreibstil die Möglichkeit, ihr Land zu erlesen und zu erfühlen. Sie berichten sachlich und zum Teil recht kritisch über das Land ihrer Träume. Dieser spannende Lesestoff eignet sich zur Vorbereitung auf die eigene Reise ebenso gut wie zum Schwelgen im Fernweh.

Humorvolle Anekdoten und abenteuerlichen Reportagen wurden von Reisenden für Reisende geschrieben! Titel der Reihe Abenteuer Reisen sind immer auch ein (persönliches) Landesporträt.

280 Seiten | 50 Abbildungen
978-3-95503-095-7

Fremdes Japan

Thomas Bauer begib sich – bewaffnet mit Pilgerhut und -büchlein zu 88 Tempeln auf den ältersten Pilgerweg der Welt. Auf der Strecke rund um die japnische Insel Shikoku gerät er dabei tief hinein in die japanische Kultur und Mentalität.

Unterhaltsam zeigt Fremdes Japan Eigenarten von Japan und seiner Bewohner auf.

Reisereportage, persönliches Landesporträt oder Erfahrungs- und Reisebericht – oder gar Reiseratgeber? Jeder Leser sieht in diesen Titeln etwas anderes.

Dieses “Problem" wird besonder schön beim Titel “Geliebtes Brasilien" deutlich: Hier beschreibt der Autor Klaus Günther seine Liebe zum Land, verdeutlicht die Entwicklung, die das Land über viele Jahre genommen hat, bringt uns seine persönlichen Erfahrungen nahe und legt anschaulich dar, welche Orte und Plätze in Brasilien als Reiseziele besonders geeignet sind.

Diese Vielfalt ist typisch für alle Titel dieser Reihe!

Start der Reihe: 2014

Seitenzahl: 152 bis 368

Fotos: 0 bis 36

Titelanzahl (2017): 6

Lernen Sie hier unsere Abenteuer REISEN-Autoren kennen:

Länderporträt

Reiseführer

Länderhandbuch-Spezial

Ratgeber

Abenteuer REISEN

Bauer: Fremdes Japan

Sich in Japan verlieren …

An Essstäbchen zu verzweifeln oder die vielen Arten des Lächelns nicht zu verstehen, das ist nicht ungewöhnlich in Japan. Durch die Erläuterungen Reisebuchautors Thomas Bauer gelingt es dem Leser, in Japan “anzukommen" – und sich zu (im positiven Sinne) zu verlieren …

280 Seiten, 50 Bilder, 14 x 20 cm
Band 6 der Reihe

Mehr

Günther: Geliebtes Brasilien

Das wahre Gesicht Brasiliens

Nach fünf Jahrzehnten in Brasilien weiß Klaus D. Günther, was Land und Leute ausmacht. Er lebte in Rio, auf einem Hausboot im Amazonas und mit den Indianern im Urwald, liebte und hasste das Land. In Geliebtes Brasilien beschreibt er, warum die Menschen und Orte so faszinierend sind.

368 Seiten, 40 Bilder, 14 x 20 cm
Band 5 der Reihe

Mehr

Schreiner: Geliebtes Griechenland

Griechenland, wir kommen …

Unzählige Inseln, Felsküsten und Sandstrände und die Klänge der Bouzouki unter dem immer strahlend blauen Himmel. Doch der Reisebuchautor Schreiner liebt vor allem die Menschen und beschreibt ihre Mentalität zwischen Naturwundern und Finanzkrise.

208 Seiten, 45 Bilder, 18 Zeichnungen, 14 x 20 cm
Band 4 der Reihe

Mehr

Lautenbacher: Geliebtes Kanada

Happy Birthday Kanada!

2002 besuchte er Kanada zum ersten Mal, 2013 wurde er kanadischer Staatsbürger und zum 150. Geburtstag des Landes erklärt uns der Kanada-Fan und -Kenner, wie Land und Leute ticken. Nebenbei erfährt der Leser viel über Kultur und Geschichte des Landes des Ahornsirups.

200 Seiten, 55 Bilder, 14 x 20 cm
Band 3 der Reihe

Mehr

Kramer: Verrücktes Australien

Känguru zum Frühstück …

… gibt es nur in Australien! Davon berichtet jedenfalls der Deutsch-Australier aus Berlin, der schon als junger Mensch alle fünf Kontinente bereiste. Unterhaltsame Anekdoten und viel Verrücktes über Down Under erfährt man aus diesem kurzweiligen Buch.

152 Seiten, 14 x 20 cm
Band 2 der Reihe

Mehr

Barkhausen: Geliebtes Australien

Zwischen Uluru und Oper

Die Korrespondentin und Journalistin Barbara Barkhausen wanderte schon 2002 nach Australien aus. Was sie erlebt hat und wie “Ankommen" in Australien funktioniert, erläutert die Autorin anschaulich und vor allem mit viel Verständnis für die (seltsamen?) Australier.

190 Seiten, 14 x 20 cm
Band 1 der Reihe

Mehr

Unsere Reihen

Länderporträt

zu Länderporträt

Länderhandbuch-Spezial

zu Spezial

Abenteuer REISEN

zu abenteuer Reisen

Ratgeber

zu Ratgeber

Reiseführer

zu Reiseführer

Shadow
Slider

Gewinnspiel

Shadow
Slider