Abenteuer REISEN


Abenteuer REISEN, Buchreihe im MANA-Verlag
Die Faszination fremder Welten spüren …

Die Bücher der Abenteuer REISEN-Reihe sind unterhaltsam und informativ zugleich und zeigen die Welt in ihrer ganzen Vielfalt. Die Autor*innen berichten aus Sicht des Reisenden über Land und Leute. Durch die persönlichen Erfahrungen, die sie als Globetrotter gesammelt haben gelingen den Autor*innen Reisereportagen, die den Leser*innen interessante Einblicke in Geschichte, Kultur, Politik und vor allem in den Alltag des jeweiligen Landes geben.

Die ausgewiesenen Landeskenner bieten Ihnen durch ihren kurzweiligen und journalistischen Schreibstil die Möglichkeit, ihr Land zu erlesen und zu erfühlen. Sie berichten sachlich und zum Teil auch kritisch über das Land ihrer Träume. Dieser spannende Lesestoff eignet sich zur Vorbereitung auf die eigene Reise ebenso gut wie zum Schwelgen im Fernweh.

Humorvolle Anekdoten und abenteuerliche Reportagen wurden von Reisenden für Reisende geschrieben! Titel der Reihe Abenteuer REISEN sind immer auch ein (persönliches) Landesporträt.

ca. 250 Seiten | ca. 20 Abbildungen
978-3-95503-246-3

Im Zwischenland

Der Libanon – so fern, so nah. Anna und Uwe Kirchhefer nehmen uns mit auf ihre Reisen in das westlichste Land des Orients. In ihrer Wiederentdeckung des Streifens zwischen Mittelmeer, Syrien und Israel lassen sie uns jenseits der Grenzen des politischen Journalismus – mal märchenhaft, mal erschütternd – tief in die Geschichte und Kultur eines unfassbar facettenreichen Landes eintauchen.

Reisereportage, persönliches Landesporträt oder Erfahrungs- und Reisebericht – oder gar Reiseratgeber? Jede*r Leser*in sieht in diesen Titeln etwas anderes.

Diese Vielfalt ist typisch für alle Titel der Abenteuer REISEN Reihe!

Start der Reihe: 2014

Seitenzahl: 152 bis 368

Fotos: 0 bis 50

Titelanzahl (2021): 17

Lernen Sie hier unsere Abenteuer REISEN-Autor*innen kennen:

Länderhandbuch-Spezial

Länderporträt

Reise-Lesebuch

Ratgeber

Abenteuer REISEN

Kirchhefer: Libanon

Im Zwischenland

Der Libanon – so fern, so nah. Anna und Uwe Kirchhefer nehmen uns mit auf ihre Reisen in das westlichste Land des Orients. In ihrer Wiederentdeckung des Streifens zwischen Mittelmeer, Syrien und Israel lassen sie uns tief in die Geschichte und Kultur eines unfassbar facettenreichen Landes eintauchen.

ca. 250 Seiten, ca. 20 Bilder, 14 x 20 cm
Band 18 der Reihe

Mehr

Peters: Ganz woanders

Ein Leben unterwegs

Erstmalig präsentiert Carsten Peters einige seiner nicht alltäglichen, weltweiten Beobachtungen.
Bis heute schafft er den Spagat zwischen Verantwortung im weltpolitischen Geschehen und eigenem Freiraum für das Reisen. So führt er ein Leben unterwegs – immer ganz woanders.

ca. 350 Seiten, ca. 20 Bilder, 14 x 20 cm
Band 16 der Reihe

Mehr

Hommes: Spanien

Von Tapas, Toreros und Tomaten

Spanien ist so vielfältig wie die Kulturen, die im Laufe seiner langen Geschichte Einfluss genommen haben und so vielfältig wie die Menschen, die dort leben. Die Autorin beleuchtet Themen, Orte und kulturelle Besonderheiten  der Regionen, die sie bis heute beschäftigen.

ca. 180 Seiten, 14 x 20 cm
Band 15 der Reihe

Mehr

Wulff: Geschichten aus Lateinamerika

Die Regenbögen von Igzazú

Bernhard Wulff erzählt von seinen Konzertreisen und Gastprofessuren, die ihn von Mexico bis Feuerland geführt haben. In humorvollen und poetischen Anekdoten und Geschichten stellt er uns dabei nicht nur Musikalisches, sondern auch faszinierende Menschen, Landschaften und Delikatessen vor.

ca. 160 Seiten, ca. 20 Bilder, 14 x 20 cm
Band 14 der Reihe

Mehr

Lemanczyk: Fremdes Georgien

Wo die Felsen Augen haben

Georgien galt als das Italien der einstigen Sowjetunion und tatsächlich bietet es auf kleinem Raum einen immensen landschaftlichen und kulturellen Reichtum. In einer Sammlung persönlicher Eindrücke und heiterer Anekdoten berichtet Iris Lemanczyk über ihre Reisen in dem Land zwischen Europa und Asien.

260 Seiten, 14 x 20 cm
Band 13 der Reihe

Mehr

Saul: Walk It Off

How New Zealand Brought Me Back to Life

This travel adventure is a day-to-day tale of hiking one of the most diverse long-distance trails in the world: ‘Te Araroa’. The description of New Zealand’s unique charm seen out of a foreigner’s eye is combined with the progress of inner healing, growth and awakening.

ca. 280 Seiten, ca. 50 Bilder, 14 x 20 cm
Band 12 der Reihe

Mehr

Fernsucht - Erlebnisse aus naher Vergangenheit, ein Buch von Rolf Wilhelm Stärk

Stärk: Fernsucht

Erlebnisse aus naher Vergangenheit

Rolf Stärk ist ein Globetrotter, wie er im Buche steht. Ob Sansibar, Syrien oder Spitzbergen: kein Weg war zu weit, keine Herausforderung zu groß. Die zahlreichen Abenteuer, die er unterwegs erlebt hat, hat er nun in einem ebenso packenden wie authentischen Werk verewigt.

260 Seiten, 14 x 20 cm
Band 11 der Reihe

Mehr

Wild Road Trip - Der lange Weg nach Indien, ein Buch von Mathias Vatterodt

Vatterodt: Wild Road Trip

Der lange Weg nach Indien

28.000 Kilometer legte Mathias Vatterodt zurück, um seinen Traum zu verwirklichen: Mit dem Geländewagen von Deutschland nach Indien zu fahren. Über seine waghalsigen Gebirgsfahrten und unvergesslichen Reisebekanntschaften erzählt er in seinem Buch Wild Road Trip.

ca. 320 Seiten, ca. 50 Bilder, 14 x 20 cm
Band 10 der Reihe

Mehr

Fremde Mongolei, ein Buch von Bernhard Wulff

Wulff: Fremde Mongolei

Die Mongolin

In dem Buch Fremde Mongolei schildert Bernhard Wulff Schamanenrituale, uralte mongolische Bräuche und Gesangstraditionen. Er erzählt von Wolfsjagden und beglückenden Konzerten in der Wüste Gobi – und wie er mit einem Lamm Brüderschaft trank.

160 Seiten, ca. 50 Bilder, 14 x 20 cm
Band 9 der Reihe

Mehr

Fremder Iran, ein Buch von Iris Lemanczyk

Lemanczyk: Fremder Iran

Sittenwächter wandern nicht

Wie kommen Iraner ohne Handtücher im Bad aus? Woher kommt die starke Solidarität unter Frauen, wenn es darum geht, ein Zeichen gegen den Hijab zu setzen? Iris Lemanczyk reiste in den Iran und fand Antworten auf diese und weitere Fragen, die sie in ihrem Buch Fremder Iran verrät.

208 Seiten, ca. 40 Bilder, 14 x 20 cm
Band 8 der Reihe

Mehr

Saul: Fremdes Neuseeland

Selbstfindung auf dem Te Araroa in Neuseeland

Ihre Mutter starb. Ihre Ehe ein Scherbenhaufen. Ihre Lebensfreude verflogen … Um wieder zu sich selbst zu finden, lief Ann Kathrin Saul den Fernwanderweg Te Araroa. “Fremdes Neuseeland" – eine inspirierende Geschichte.

304 Seiten, ca. 50 Bilder, 14 x 20 cm
Band 7 der Reihe

Mehr

Fremdes Japan, ein Pilgerbericht von Thomas Bauer

Bauer: Fremdes Japan

Sich in Japan verlieren …

An Essstäbchen zu verzweifeln oder die vielen Arten des Lächelns nicht zu verstehen, das ist nicht ungewöhnlich in Japan. Durch die Erläuterungen Reisebuchautors Thomas Bauer gelingt es dem Leser, in Japan “anzukommen" – und sich (im positiven Sinne) zu verlieren …

280 Seiten, 50 Bilder, 14 x 20 cm
Band 6 der Reihe

Mehr

Geliebtes Brasilien, eine kritisch-humorvolle Liebeserklärung an Brasilien von Klaus D. Günther

Günther: Geliebtes Brasilien

Das wahre Gesicht Brasiliens

Nach fünf Jahrzehnten in Brasilien weiß Klaus D. Günther, was Land und Leute ausmacht. Er lebte in Rio, auf einem Hausboot im Amazonas und mit den Indianern im Urwald, liebte und hasste das Land. In Geliebtes Brasilien beschreibt er, warum die Menschen und Orte so faszinierend sind.

368 Seiten, 40 Bilder, 14 x 20 cm
Band 5 der Reihe

Mehr

Geliebtes Griechenland, eine kritisch-humorvolle Liebeserklärung an Griechenland von Kurt Schreiner

Schreiner: Geliebtes Griechenland

Griechenland, wir kommen …

Unzählige Inseln, Felsküsten und Sandstrände und die Klänge der Bouzouki unter dem immer strahlend blauen Himmel. Doch der Reisebuchautor Schreiner liebt vor allem die Menschen und beschreibt ihre Mentalität zwischen Naturwundern und Finanzkrise.

208 Seiten, 50 Bilder, 14 x 20 cm
Band 4 der Reihe

Mehr

Geliebtes Kanada, eine kritisch-humorvolle Liebeserklärung an Kanada von Marc Lautenbacher

Lautenbacher: Geliebtes Kanada

Happy Birthday Kanada!

2002 besuchte er Kanada zum ersten Mal, 2013 wurde er kanadischer Staatsbürger und zum 150. Geburtstag des Landes erklärt uns der Kanada-Fan und -Kenner, wie Land und Leute ticken. Nebenbei erfährt der Leser viel über Kultur und Geschichte des Landes des Ahornsirups.

200 Seiten, 55 Bilder, 14 x 20 cm
Band 3 der Reihe

Mehr

Verrücktes Australien, Känguru zum Frühstück, ein Buch von Daniel Kramer

Kramer: Verrücktes Australien

Känguru zum Frühstück …

… gibt es nur in Australien! Davon berichtet jedenfalls der Deutsch-Australier aus Berlin, der schon als junger Mensch alle fünf Kontinente bereiste. Unterhaltsame Anekdoten und viel Verrücktes über Down Under erfährt man aus diesem kurzweiligen Buch.

152 Seiten, 14 x 20 cm
Band 2 der Reihe

Mehr

Geliebtes Australien, eine kritisch-humorvolle Liebeserklärung an Down Under von Barbara Barkhausen

Barkhausen: Geliebtes Australien

Zwischen Uluru und Oper

Die Korrespondentin und Journalistin Barbara Barkhausen wanderte schon 2002 nach Australien aus. Was sie erlebt hat und wie “Ankommen" in Australien funktioniert, erläutert die Autorin anschaulich und vor allem mit viel Verständnis für die (seltsamen?) Australier.

190 Seiten, 14 x 20 cm
Band 1 der Reihe

Mehr

Abenteuer REISEN-Autor*innen

Unsere Reihen

Länderporträt

Länderporträt, Buchreihe im MANA-Verlag

Alles, was man über das Reiseziel wissen muss

Mehr Infos

Länderhandbuch-Spezial

Länderhandbuch, Buchreihe im MANA-Verlag

Reise, Natur, Kultur – Themen auf den Punkt gebracht

Mehr Infos

Reise-Lesebuch

Reise-Lesebuch, Buchreihe im MANA-Verlag

Reise-, Lese- & Kochbuch in einem – Bücher für alle Sinne

Mehr Infos

Abenteuer REISEN

Abenteuer REISEN, Buchreihe im MANA-Verlag

Reise- und Länderreportagen in journalistischer Qualität

Mehr Infos

Ratgeber

Ratgeber, Buchreihe im MANA-Verlag

Bildungs- & Reiseratgeber mit verlässlichen Informationen

Mehr Infos

Shadow
Slider

Programm
Herbst 2020

Shadow
Slider
Slider