Fremdes Neuseeland

Te Araroa - Der lange Weg

von Ann Kathrin Saul

Seiten: 304

Abbildungen: ca. 50

Format: 14 x 20 cm

Einband: Broschur

Reihe: Abenteuer REISEN

ISBN: 978-3-95503-098-8

 

Buch    

16,50 

inkl. 7% MwSt.

Versandkostenfrei in Deutschland
Infos zu Versandkostenregelung

Artikelnummer: AR-07
Schlüsselworte: , ,

Autor/in

Ann Kathrin Saul

Ann Kathrin Saul



Veranstaltungen

  • 16.02.2019, 19 Uhr, Bünde, Adventskapelle Muckum

 

Im Gespräch

 

Pressestimmen

Christiane Fischer, Deutscher Alpenverein e.V., Sektion Plauen-Vogtland

“Schon bald konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen, die tägliche Nachtruhe musste verschoben werden, denn ich wollte unbedingt wissen, wie es Ann auf ihrem wirklich abenteuerlichen Weg durch Neuseeland ergeht. Diese Wirkung verdankt sich meinem Erachten nach zweierlei. Zum einen ist Saul eine großartige Autorin, ihr Schreibstil ist locker, aber nie oberflächlich. Sie versteht es, sich nicht in endlosen Beschreibungen der Umgebung zu verlieren und dem Leser trotzdem ein genaues Bild von Neuseeland vor dem inneren Augen erstehen zu lassen. “

Lynn, Lieschenradieschen Reist

“Ich habe das Buch an wenigen Tagen durchgelesen und war gefesselt davon, wie es ihr wohl auf dem Weg gehen mag. […] Daumen hoch für dieses wirklich unterhaltsame und spannende Buch!”

Claudine, Leserin

“Ann beschreibt so eindrucksvoll ihre Entwicklung von der Zeit der Reisevorbereitung bis zum glücklichen Ende des Trails nach fünf Monaten, sie lässt einen Teil haben an den Begegnungen mit sehr besonderen Menschen […]. Es ist Erfahrungsbericht einer Reise, einer Persönlichkeitsentfaltung, ein Sinnstifter, ein Trost, ein Mutmacher, d.h. ganz ganz viel für ein 304 Seiten dickes Taschenbuch!”

Oliver Zwahlen, Weltreiseforum

“spannende[s] und feinfühlige[s] Buch”

Loving NewZealand

“Absolut lesenswert!”

ekz

“In 22 Kapiteln erzählt sie gekonnt und authentisch von Land und Leuten, dem Te Araora als Trail, persönlichen Gedanken und ihren Begegnungen, z.B mit dem 60plus Trail-Veteranen “Reset”. Der Verarbeitungsprozess schwingt dabei immer mit, wird aber nicht überstrapaziert. Ein sehr persönlicher und lesenswerter Reisebericht […]. Für Fans  von biografischen Reiseabenteuern sowie Neuseeland- und Fernwander-Interessierte.”

Mortimer Reisemagazin

“[ein] fesselnde[s] Wander- und Selbsterfahrungsbuch”

Jürgen Tiemann, Leser

“Tolles Buch, gut geschrieben, man fühlt sich als wenn man mitgeht”