Bernhard Wulff


Bernhard Wulff, Autor im MANA-Verlag

Bernhard Wulff, 1948 in Hamburg geboren, ist Dirigent, Komponist und emeritierter Professor für Schlaginstrumente an der Freiburger Musikhochschule. Konzertreisen und Gastprofessuren führten ihn u. a. nach Lateinamerika, Asien, in die USA und in Länder der ehemaligen Sowjetunion.

Er ist Gründer und künstlerischer Leiter diverser internationaler Musik-Festivals, darunter das „Two Days and Two Nights“ in Odessa und das „Roaring Hooves" in der Mongolei. Bernhard Wulff ist weltweit einer der sehr wenigen Spezialisten für mongolische Musik. 2010 wurde er offiziell zum Kulturbotschafter der Mongolen ernannt.

Bisher veröffentlicht:

Brüderschaft mit einem Lamm

Bernhard Wulff schildert in dem Buch Fremde Mongolei uralte mongolische Bräuche, Schamanenrituale und Gesangstraditionen. Er erzählt von der Suche nach einem bedeutenden Obertonsänger im Altaigebirge, von Wolfsjagden, unerklärlichen Naturwundern und beglückenden Konzerten in der Wüste Gobi – und wie er mit einem Lamm Brüderschaft trank.

Die Regenbögen von Igzazú

Bernhard Wulff erzählt in seinem Buch “Geschichten aus Lateinamerika" von seinen Konzertreisen und Gastprofessuren, die ihn von Mexico bis Feuerland geführt haben. In humorvollen und poetischen Anekdoten und Geschichten stellt er uns dabei nicht nur Musikalisches, sondern auch faszinierende Menschen, Landschaften und Delikatessen vor.

Abenteuer REISEN-Autoren im MANA-Verlag